Top 10 To Dos für Startups bei Mitarbeiterbeteiligungen

Angesichts eines sich zuspitzenden IT-Fachkräftemangels und dem daraus resultierenden Wettbewerb um qualifiziertes Personal gilt die Personalplanung und –rekrutierung für viele Startups inzwischen als die mit Abstand größte Herausforderung. Mitarbeiterbeteiligungsprogramme könnten dabei für junge Unternehmen ein geeignetes Werkzeug sein, um qualifiziertes Personal zu gewinnen, langfristig zu motivieren und zu binden. Allerdings sind die rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen dafür gerade in Deutschland sehr komplex. In einem aktuellen Vergleich von Index Ventures landet Deutschland bei der Förderung von Mitarbeiterbeteiligungen gar auf dem vorletzten Platz der 22 untersuchten europäischen Länder.

READ MORE

Das war unser Gründerfrühstück mit Bundesministerin Julia Klöckner

GSGF KlöcknerKaum eine Woche nach unserem Get Started Gründerfrühstück mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin Michael Müller, trafen wir uns heute mit der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Julia Klöckner. Mit ihr auf dem Panel saßen Gründer Carsten Gieseler von fodjan und Moderatorin Eva Piepenbrock von f3 – farm. food. future. Gemeinsam diskutierten wir über die politischen Rahmenbedingungen für AgTechs in Deutschland und Ansätze, wie diese noch verbessert werden können.

READ MORE

Rückblick: Get Started Gründerfrühstück mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller

Wie groß das Interesse der Berliner Gründer an einem Austausch mit der hiesigen Politik ist, zeigte sich gestern Morgen an dem regen Andrang bei unserem Get Started Gründerfrühstück im Telefónica BASECAMP: Über 150 Gäste kamen um sich die Diskussion mit Michael Müller, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Gründerin Pia Frey von Opinary und Maxim Nohroudi, Bitkom-Landessprecher und Gründer von Door2Door, anzuhören. Gemeinsam warfen sie einen Blick auf die Entwicklung der Berliner Startup-Szene und sprachen über Hindernisse, die es noch zu bewältigen gilt und darüber, wie man enger zusammenarbeiten kann, damit die Bewältigung dieser Hindernisse besser gelingt.

READ MORE